Vorstellungs-
gespräch

12 Tipps für ein gelungenes Vorstellungs-
gespräch

Plane deine Anreise so, dass du mit Sicherheit das Unternehmen frühzeitig erreichst und das Vorstellungsgespräch nicht gehetzt beginnen musst. Hierzu solltest du im Voraus recherchieren, wie das Unternehmen zu erreichen ist. Falls du dich trotz Zeitpuffer verspäten solltest, ist es unerlässlich, deine Gesprächspartner darüber zu informieren.

Solltest du die Informationen, wo und bei wem du dich melden sollst, vergessen haben, kannst du dies ganz einfach auf dem Einladungsschreiben nachlesen. Außerdem ist es dir so in Fällen einer Verspätung möglich, die Ansprechpartner schnell zu benachrichtigen.

Hierzu gilt folgender Grundsatz: Ziehe dich so an, wie du auch zur Arbeit erscheinen würdest.
Tipp: Suche hierfür auf der Website des Unternehmens nach Bildern.

Achtung: Solltest du später eine bestimmte Arbeitskleidung tragen wie beispielsweise einen Arztkittel, so ist dieser bei einem Vorstellungsgespräch fehl am Platz. 

Am besten hast du dir dafür ein eigenes Notizheft oder eine Businessmappe angeschafft. Das hinterlässt einen engagierten und organisierten Eindruck.

Deine Hände sollten trocken und gepflegt sein, abgekaute Fingernägel oder abgeblätterter Nagellack vermitteln keinen guten ersten Eindruck. Ein sicherer und fester Händedruck zur Begrüßung ist ebenfalls wichtig – in Corona Zeiten unbedingt den Ellenbogen benutzen!

Gebe dich direkt von Beginn an höflich, kontaktfreudig und menschlich. Denn die ersten paar Sekunden des Aufeinandertreffens sind entscheidend und bestimmen den weiteren Gesprächsverlauf und lassen bei dem Zuhörer Neugierde erwecken.

Damit zeigst du, dass du dich wohlfühlen möchtest und du dir Zeit nimmst. Du hast Angst, dass deine vor Nervosität zitternden Hände zum Vorschein kommen? Keine Sorge, du musst nicht zwingend etwas trinken, aber ein Verweigern des Getränks birgt den Eindruck, dass du der Situation schnell wieder entkommen möchtest.

Mit dieser nonverbalen Kommunikation, hierzu gehört auch das Lächeln, strahlst du Sicherheit aus und zeigst Interesse an dem Gesagten des Gegenübers. Da meistens zwei oder drei Gesprächspartner vor dir sitzen, ist es wichtig mit allen, auch mit den stillen Gesprächsteilnehmern, Augenkontakt zu halten.

Richte deine Sprechgeschwindigkeit nach der des Interviewers im Vorstellungsgespräch aus. Achte dabei darauf, welche Worte häufig benutzt werden und passe dich dem Sprachniveau an, beispielsweise bei der Verwendung von englischen Fachbegriffen.

Diese Dinge strahlen Souveränität aus und vermitteln deinem Gegenüber den Eindruck von Kompetenz und Sympathie. So wirkst du zufrieden und interessiert und eine zukünftige Zusammenarbeit ist gut vorstellbar. 

Recherchiere die wichtigsten Fakten über das Unternehmen und dessen Branche. Gehe zum Beispiel im Vorfeld in den entsprechenden Laden und mache einen Testkauf und informiere dich über die Produkte oder die Dienstleistung.

Du solltest für das Vorstellungsgespräch auch die Stellenausschreibung gut kennen und wissen, welche Kenntnisse und Fähigkeiten gesucht werden sowie um welche Tätigkeiten es geht. Kenne dein Profil, deine Qualifikation, deine Einstellungsargumente sowie deine Stärken und Schwächen. Sei dir bewusst, dass je nach Unternehmen das Vorstellungsgespräch inhaltlich individuell abläuft. Nicht jeder Arbeitgeber stellt diese Standardfragen.
Überlege dir im Vorfeld bereits ein paar sinnvolle eigene Fragen, um dein Interesse zu zeigen. 

Insbesondere bei schweren Fragen gilt es ruhig zu bleiben. Es wird hierbei weniger eine inhaltliche Antwort erwartet, als dass die Reaktion beachtet werden. Du empfindest bei einer Frage ein entsprechendes Gefühl wie Verwirrung oder Belustigung, so spreche dieses offen und ehrlich an.

Quellen für den Inhalt
der "Vorstellungsgespräch" Seite:

  • Püttjer, C. & Schnierda, U. (2019). Souverän im Vorstellungsgespräch. So schaffen Sie den Jobwechsel (9., überarbeitete und aktualisierte Auflage).
  • Sutoris, M. (2019). Der Bewerbungs-Coach. Von der Uni in den Job: Infos und Tipps für die perfekte Bewerbung und das erfolgreiche Vorstellungsgespräch : mit Gastbeiträgen von 6 Karriere-Experten (Sachbuch).